Oder für mich? Wer weiß das schon so genau, wenn man die Texte an Fassaden und Mauern verfolgt.
Manche sogar lesenswert, das entscheidet jeder für sich.

Paleica hat für das Jahresprojekt „12 magische Mottos“ das Januarthema „Schilder und Schriften“ gewählt.

Und schaue ich mich so um, da gibt es so einiges an Hinweis- und Verbotsschilder. Darfst du, darfst du nicht. STOP! Richtungsvorgebend.

Da fühle ich mich doch mehr von den Schriften angesprochen. Nicht perfekt, nicht immer nett. Manchmal Kunst und manchmal nicht.