RESET

Manchmal tut es gut sich zu resetten, neu aufzustellen, neutralisieren. Den Blick, die Gewohnheit. Und wie ich mir im Alltag einen Reset-Button wünsche so mache ich es mir in der Fotografie einfach und werde analog. Das ist so erfrischend und befreiend. So ist der eingelegte Film wie ein Glas Wasser zum Kaffee oder ein Stück Brot zur Suppe,… Mehr Analogien fallen mir gerade nicht ein.
Aber es ist erleichternd reduziert, ich muss mich auf mich selbst verlassen, der Weg scheint das Ziel zu sein.

Bis der Film voll ist und man ungeduldig auf das Ergebnis wartet. Mal enttäuscht und dann wieder begeistert ist. Und das paradoxe, diese Bilder natürlich digital haben möchte. Man muß es mögen, sonst versteht man es nicht.

So sind diese Bilder aus Januartagen. Blauer Himmel. Kalte Luft. Ein Teil meiner Kleinstadt. Und ich mag sie. Die Kleinstadt und die Bilder. Wie das Wasser zum Kaffee. Und das Brot zur Suppe. Und … mehr fallen mir gerade nicht ein.

Wenn ich mir die Bilder so betrachte, so passen sie vielleicht auch zum neuen Thema der 12 Magischen Mottos -magischer Minimalismus-

Minimalistisch sind sie. Magisch? … Vielleicht nicht gerade.

6 Kommentare zu „RESET

Gib deinen ab

  1. Oh sie sind auf jeden Fall minimalistisch. Und sie sind durchaus auch magisch. Die Farbzusammensetzung aus diesem blassen blau und den Weißtönen haben schon was besonderes an sich. Wenn Du mich fragst, Thema voll und ganz erfasst 😉 Und was das analoge angeht, Hut ab! Davon bin ich ganz schön weit entfernt… Viel zu sehr hab ich mich an die Leichtigkeit des digitalen gewöhnt… Aber wer weiß, vielleicht irgendwann mal (wieder)…

  2. Oh ja, so ist das analoge Fottografieleben, es tauchen immer mal wieder verspätete Filme auf, die dann noch entwickelt werden wollen, die vergessen wurden, die erst mal lange rumliegen, bevor sie in den Scanner wandern…
    Die Ergebnisse sind – bei dir – jedoch wunderbar und so eigentlich nur schwer digital reproduzierbar.

    Schöne minimale Bilder.

    Viele Grüße Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

spontanvernunft

Gedanken & Fotografie

Hingesehen...- ein Bilder-Tagebuch

- Gesammelte Augenblicke von Julie May -

Momentjägerin

CS / Photography - Fotoblog

Sommerlinse

Ehemals Testseite für www.familienchor-eschersheim.de

BinMalKürzWeg

outdoor, travel, photography

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

FOKUSEFFEKT

Blickwinkel des Lebens durch mein Objektiv!

Der Komödiant - Autor • Blogger • Meinungsmacher

schreibend • meinend • kauzig • kritisch • politisch - Der Komödiant schreibt aus Berlin über die diversesten Themen. Von Kurzgeschichte bis Politik, alles was beschäftigt oder beschäftigt werden will - stets mit Humor und einer ganz persönlichen Note

jungegedanken

Jim Kopf auf der Suche nach dem Glück !

Moosylicious

Here, There and Everywhere

smartphoto78

.....................................................................Es gibt Bilder, die misslingen. Aber ich mache Fotos nicht, um sie in die Schublade zu tun. Sie sollen gesehen werden. Ob man sie liebt oder nicht, ist mir vollkommen egal. – Helmut Newton –....................................................................

PIXILLY

a picture a day - no exceptions (c) yours truly

jetamele

Blickblog

FOTOKARTUSCH

OHNE LEIDENSCHAFT GIBT ES KEINE GENIALITÄT!

jane doe.

mein leben und ich

%d Bloggern gefällt das: